Clicky

TCR-AKTUELL Eure Fragen zur Wintersaison II Corona-Merblatt
news

Eure Fragen zur Wintersaison II Corona-Merblatt

Liebe MItglieder und Gäste,

wir haben in den letzten Wochen und Tagen noch einige Rückfragen zur neuen Wintersaison bekommen, die wir euch hier gerne einmal zusammengefasst haben. Ebenso könnt ihr euch hier das aktuelle Corona-Merkblatt durchlesen mit Bitte um Beachtung.

Könnt ihr neben der Luca App auch die Corona Warn-App zum Ein- und Auschecken zur Verfügung stellen?

Ja - es werden beide QR-Codes vorhanden sein

Müssen sich Kinder/Jugendliche auch über die App einchecken? 

Nein! Da wir 2G in der Halle haben, entfällt für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren der Nachweis zur Dokumentation. Es darf sich aber natürlich auch jede/r Jugendliche/r einchecken.

Können Kinder und Jugendliche auch in den Ferien und am Wochenende die Halle nutzen, wenn keine Tests in den Schulen durchgeführt werden?

Ja! Durch die 2G Nutzung ist dies lt der aktuellen Corona Verordnung problemlos möglich, da die Nachweis- und Dokumentationspflicht wegfällt.

Werden auch Einzelbuchungen und privates Training möglich sein?

Ja für unsere Mitglieder! Wir schalten im Laufe der Woche die Einzelbuchungen und Trainingsbuchungen frei. Um buchen zu können, schickt bitte euren 2G-Nachweis an impfnachweis@rolandsmuehle.de und dann werdet ihr im System freigeschaltet. Diejenigen, die dies bereits gemacht haben für die Abo-Buchungen. werden natürlich automatisch freigeschaltet. Anders als bisher müsst ihr genau wie im Sommer die Mitspieler hinzufügen, beim privaten Training die Trainer.

Wird es möglich sein, die Ballmaschine in der Halle zu nutzen?

Ja, dies werden wir nach Freischaltung der Mitglieder für die Einzelbuchungen und privatem Training als nächstes in Angriff nehmen.

Wird es eine Ausnahme bei Medenspielen unter besonderen Umständen von der 2G Regelung geben? 

Dies ist aktuell durch uns in Prüfung und wir geben euch zeitnah eine Info.

Könnt ihr uns noch ein wenig mehr Hintergrund zu der getroffenen 2G Entscheidung geben?

Wir haben uns in der Abteilungsleitung die Entscheidung, den Hallenbetrieb in der Wintersaison auf der Grundlage der 2G-Regelung durchzuführen, nicht leicht gemacht und alle Optionen wie wir unserer Verantwortung nachkommen können eingängig geprüft. Im Ergebnis blieb uns jedoch nach sorgfältiger Abwägung keine andere Wahl, weil die Hallennutzung auf Grundlage einer 3G-Regelung praktisch nicht möglich ist. Die 3G-Regelung beinhaltet nämlich die Pflicht zur Vorlage eines Tests (PCR Test max. 48 Stunden und Schnelltest max. 24 Stunden alt), um die Sportanlage zu nutzen. Diese Form der Berechtigungsnachweise müsste fortlaufend vor der Hallennutzung kontrolliert werden, und zwar an sieben Tagen in der Woche täglich von 7:30 bis 20:30 Uhr. Hierfür stehen keine personellen Kapazitäten zur Verfügung. Gleiches würde gelten, wenn man entgegen erheblicher datenschutzrechtlicher Bedenken eine elektronische Vorlage der Testnachweise im Betracht ziehen würde: Wer sollte die jeweils prüfen? Wir haben bereits im August gemeinsam mit dem OTC einen Appell über den HTV beim HSB eingereicht, dass diese Kontrollpflicht nicht zu leisten sei, aber wurden auf die bestehende Corona-Verordnung verwiesen. Angesichts dieser Umstände sind wir der festen Überzeugung, dass die von uns gefundene Regelung für die Mehrheit der Club-Mitglieder die beste Lösung ist, um im Winter die Halle die gesamte Saison mit den geringsten Einschränkungen nutzen zu können. Das oberste Gebot ist dabei immer der Schutz und die Gesundheit aller Mitglieder.

Wird es eine Überprüfung der getroffenen Regelung bei veränderter Corona-Verordnung geben? 

Selbstverständlich. Wir stehen im täglichen Austausch zu allen Veränderungen und sind sehr froh, dass Amt der Corona-Beauftragten seit einigen Wochen neu besetzt zu haben.